Endbenutzer Lizenzvertrag

Einleitung

Bitte lies Dir vor Nutzung der Dienstleistung diesen Endbenutzer-Lizenzvertrag „EULA“ sorgfältig durch. Dieser EULA beinhaltet die Datenschutzrichtlinie von Grateful Shift unter  https://grateful-shift.com/home-de/agb/datenschutz/, die durch diesen Verweis in diesen EULA aufgenommen wird. Wir haben mehrere Anmerkungen in Kästchen eingefügt, um wichtige Abschnitte zu erklären oder zu betonen.

Diese Anmerkungen dienen nur der Übersichtlichkeit und haben keinen rechtlichen oder vertraglichen Effekt.

Wenn Du auf die Schaltfläche „Ich stimme zu“ klickst, die Anwendung herunterlädst oder verwendest, stimmst Du den Bedingungen dieser Vereinbarung zu.

Wenn Du mit den Bedingungen dieser Vereinbarung nicht einverstanden bist, klickst Du nicht auf die Schaltfläche „Ich stimme zu“ und lädst oder verwendest die Anwendung nicht.

Endbenutzer Lizenzvertrag

(Vertrag für die Nutzung der Software)

DIESER ENDBENUTZER-LIZENZVERTRAG („VERTRAG“) IST EIN RECHTLICH BINDENDER VERTRAG BEZÜGLICH DER ÜBERLASSUNG UND VERWENDUNG VON SOFTWARE DURCH GRATEFUL SHIFT FZ ltd (NACHSTEHEND ALS „GRATEFUL SHIFT“ BEZEICHNET). DEM LIZENZNEHMER WIRD HIERMIT EINE LIZENZ ZUR NUTZUNG DER IM VERTRAG ANGEGEBENEN SOFTWARE GEWÄHRT. DIE FOLGENDEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN SIND BESTANDTEIL DES VERTRAGS. DURCH UNTERZEICHNUNG DES VERTRAGS ODER ERHALT UND INSTALLATION, AKTIVIERUNG ODER NUTZUNG DER SOFTWARE, BESTÄTIGT DER ENDBENUTZER DIE GÜLTIGKEIT DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN.

1. Verbindliche Vereinbarung

Dieser EULA stellt eine verbindliche Vereinbarung zwischen Dir und Grateful Shift FZ Ltd. und ihren verbundenen Unternehmen und Tochtergesellschaften („Grateful Shift“, „wir“ oder „uns“) dar. „Du“ und „Benutzer“ bezeichnet alle Besucher des Dienstes. Du akzeptierst diesen EULA jedes Mal, wenn Du auf den Dienst zugreifst. Wenn Du diesen EULA nicht akzeptierst, darfst Du den Dienst nicht nutzen. Wenn Du unter 18 Jahre alt bist, sicherst Du und stimmst Du zu, dass Du die rechtliche Zustimmung Deiner Eltern oder Erziehungsberechtigten hast, um auf den Dienst zuzugreifen und diesen zu nutzen.

Änderungen an der EULA. Wir können diesen EULA jederzeit durch Veröffentlichung einer aktualisierten Version ändern, auch wenn wir uns bemühen werden, Dich mit vorheriger Ankündigung über jegliche wesentlichen Änderungen an diesem EULA zu informieren. Du solltest diese Seite regelmäßig besuchen, um den neuesten EULA einzusehen, da Du an diesen gebunden bist. Deine anhaltende Nutzung der Dienste nach einer Änderung dieses EULA stellt Deine verbindliche Annahme dieses EULA dar.

2. Definition der Begriffe

Die folgenden Begriffe werden in Verbindung mit diesem VERTRAG wie folgt definiert:

LIZENZNEHMER. Die juristische oder natürliche Person, der das Recht zur Nutzung dieser Software gewährt wird.

PARTNER. Eine juristische oder natürliche Person, die als Vertriebspartner gilt/beitritt/teilnimmt.

SOFTWARE. Die Summe aller Computerprogramme, einschließlich zugehörigem Knowhow, die von Grateful Shift an den LIZENZNEHMER unter diesem VERTRAG weitergegeben werden und die alle nachfolgenden Updates, Patches, Änderungen und sonstigen Software-Updates miteinbeziehen, insofern diese vom LIZENZNEHMER erworben werden.

GRATEFUL EXPERT UND EXPERT PLUS. Dies bezieht sich auf die SOFTWARE und die Summe aller Computerprogramme, die von Grateful Shift an den LIZENZNEHMER unter diesem VERTRAG weitergegeben werden.

DOKUMENTATION. Benutzerdokumentation in Verbindung mit dem Produkt, z. B. Benutzerhandbuch oder ähnliche Dokumente.

SPEZIFIKATION. Die funktionalen Leistungsparameter der SOFTWARE in schriftlicher Form.

HARDWARE. Umfasst eine Einheit von physischen Abhängigkeiten und Geräten, die zum Speichern, Ausführen und Betreiben der SOFTWARE benötigt wird.

VPS. Ein Virtual Private Server ist eine virtuelle Maschine, die als Dienst verkauft wird. Ein VPS führt eine eigene Kopie eines Betriebssystems (OS) aus und die Kunden können einen Zugriff auf Superuser-Ebene für diese Betriebssysteminstanz haben, sodass sie fast jede Software installieren können, die auf diesem Betriebssystem läuft.

UPDATES. Aktualisierung der SOFTWARE zum Zwecke der Fehlerbehebung und Produktverbesserung.

VERLÄNGERUNGSZEITRAUM. Bezeichnet jeden weiteren Zeitraum von 12 Monaten (oder einen anderen Zeitraum, wie die Parteien vereinbaren können) nach Ablauf des ersten Abonnementzeitraums.

STARTDATUM. Im Hinblick auf jede lizenzierte Software bedeutet dies das spätere von (a) dem Datum, das als Datum genannt wird, an dem der Zugriff auf die Software beginnen soll, und (b) dem tatsächlichen Datum, an dem der Zugriff auf diese Software gewährt wird.

3. Gegenstand dieses Vertrags

Der LIZENZNEHMER erwirbt von Grateful Shift die SOFTWARE, einschließlich der zugehörigen Dokumentation, zu den Nutzungsbedingungen, die in diesem Endbenutzer-Lizenzvertrag dargelegt werden. Der Quellcode der SOFTWARE ist nicht Teil des Vertragsgegenstands. Grateful Shift haftet nicht für die Gewährleistung jeglichen Qualitätsniveaus, das über die Spezifikation der SOFTWARE hinausgeht. Der LIZENZNEHMER kann keine solche Verpflichtung ableiten, vor allem nicht von jeglichen anderen Versionen der SOFTWARE im öffentlichen Verkauf oder die von Grateful Shift beworben werden, sofern Grateful Shift nicht ausdrücklich und schriftlich dieses höhere Qualitätsniveau bestätigt hat. Soweit die Mitarbeiter von Grateful Shift Garantien vor dem Abschluss des VERTRAGS geben, werden diese Garantien erst wirksam, wenn sie von Grateful Shifts Management schriftlich bestätigt werden.

4. Umfang der Lizenz

Grateful Shift besitzt die exklusiven Urheberrechte und Nutzungsrechte an der SOFTWARE unter geltendem Urheberrecht. Nach rechtmäßigem Erwerb der Softwarelizenz überträgt Grateful Shift dem LIZENZNEHMER ein nicht exklusives, unbefristetes Recht zur Nutzung der SOFTWARE und der DOKUMENTATION in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der geltenden Urheberrechte. Der LIZENZNEHMER darf die SOFTWARE für interne und Geschäftszwecke nutzen. Voraussetzung hierfür ist, dass der Lizenznehmer sich bei Bedarf nach entsprechenden Lizenz- und steuerlichen Anforderungen zur Ausübung von Geschäften oder zum Handel im Land des Lizenznehmers erkundigt und nach diesen sucht.

Der LIZENZNEHMER darf kein/e Rechenzentrum/-zentren für Dritte betreiben, die SOFTWARE einem Dritten als Teil von Application Service Providing liefern oder die SOFTWARE zur Schulung von Personen verwenden, die keine Mitarbeiter des LIZENZNEHMERS oder seiner verbundenen Unternehmen sind. Die Vervielfältigung der SOFTWARE ist nur gestattet, insofern die Kopien in Verbindung mit der vertraglichen Nutzung der SOFTWARE benötigt werden. Änderungen, Ergänzungen und sonstige Modifikationen an der SOFTWARE im Sinne der geltenden Urheberrechte sind dem Lizenznehmer nur gestattet, wenn das Gesetz solche Maßnahmen zulässt, weil sie wesentlich sind. Die Dekompilierung der SOFTWARE ist nur in dem Umfang gestattet, der unter den geltenden Urheberrechten vorgesehen ist. Jegliche/r Verleih, Vermietung, öffentlicher Zugang, Unterlizenzierung, Vervielfältigung, Präsentation, Veröffentlichung oder Übersetzung der SOFTWARE und der DOKUMENTATION sind verboten. Der LIZENZNEHMER ist befugt, die SOFTWARE oder HARDWARE zu verwenden. Der LIZENZNEHMER darf die SOFTWARE nicht gleichzeitig auf mehr als einem HARDWARE-Gerät betreiben. Wenn der LIZENZNEHMER die HARDWARE ändert, muss er die SOFTWARE von der zuvor verwendeten HARDWARE löschen.

5. Automatisches Upgrade

Die SOFTWARE verwendet eine hochentwickelte Technologie, die in der Lage ist, die Höhe der Lizenzen und Beteiligungen auf der Grundlage der tatsächlich eingezahlten Beträge und/oder der erzielten Gewinne neu zu berechnen. Der LIZENZNEHMER darf die SOFTWARE; einschließlich der DOKUMENTATION, nicht an Dritte verkaufen oder weitergeben, mit Ausnahme der Rechte, die einem zugelassenen Lizenzpartner gewährt werden.

Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des LIZENZNEHMERS erhält der LIZENZNEHMER ein Upgrade im Hinblick auf unterschiedliche Höhen der Lizenzen und Beteiligungen für die SOFTWARE, die von ihm gegen eine monatliche Gebühr erworben wurde. Dieses Update wird sofort wirksam und verlängert sich automatisch, sofern es nicht dreißig (30) Tage vor dem Ablauf der aktuellen Laufzeit schriftlich gekündigt wird.

6. Update-Garantie

Der LIZENZNEHMER erwirbt für die von ihm gekaufte SOFTWARE kostenlos eine Update-Garantie. Während der Laufzeit beinhaltet die Update-Garantie Support-Dienstleistungen gemäß den PARAGRAFEN 13 und 14.

7. Verwendung

Grateful Shift FZ Ltd. gewährt dem Lizenznehmer ein nicht ausschließliches Recht zur Verwendung der Software für den ausschließlichen Eigengebrauch (Einzellizenz). Dem Lizenznehmer wird das Recht eingeräumt, die Software ausschließlich auf seinem von Grateful Shift bereitgestellten Server (VPS) zu installieren. Der Zugriff auf die Software kann nur über den VPS erfolgen. Die Software darf nur in dem von der lizenzierten Anwendung erlaubten Umfang verwendet werden.

Eine Voraussetzung für die Verwendung der SOFTWARE ist die Zahlung der monatlichen Lizenzgebühr, sowie der Abschluss eines EULA. Der Lizenznehmer hat erst das Recht die Software zu verwenden, wenn diese Bedingungen erfüllt worden sind.

Dem LIZENZNEHMER steht es frei, eine Kopie für Backup-Zwecke anzufertigen.

Dem Lizenznehmer wird insbesondere kein Recht auf Folgendes gewährt:

  1. Verwenden oder virtualisieren der Funktionen der Software;
  2. Veröffentlichen, kopieren, vermieten, leasen oder verleihen der Software;
  3. Teilen der Zugriffsdaten mit Dritten;
  4. Umgehen technischer Einschränkungen oder Einschränkungen in der Software;
  5. Zur Verfügung stellen der Software für die gleichzeitige Verwendung durch mehrere Benutzer;
  6. Rückentwickeln, dekompilieren oder disassemblieren der Software.

8. Gebühren, Zahlungsbedingungen

8.1. Die Gebühren, die vom Kunden für die Verwendung der Software zu bezahlen sind, werden im entsprechenden Auftragsdokument angegeben und decken die Softwarelizenz, Wartung und Support-Dienstleistungen ab, wie in den PARAGRAFEN 13 und 14 dieses Vertrags angegeben.

8.2. Der LIZENZNEHMER kann die SOFTWARE nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Grateful Shift auf eine Weise nutzen, die die hierunter gewährten Nutzungsrechte übersteigt. Im Falle einer übermäßigen Nutzung ohne Zustimmung kann Grateful Shift den für diese übermäßige Nutzung zu zahlenden Betrag in Übereinstimmung mit der zu diesem Zeitpunkt gültigen Preisliste von Grateful Shift in Rechnung stellen. Jegliche weiteren Schadensersatzansprüche bleiben davon unberührt.

8.3. Außer im Falle einer vorzeitigen Kündigung dieses Vertrags, wie hierin genehmigt, zahlt der Kunde die Gebühren für die Software für den ersten Abonnementzeitraum und jeglichen Verlängerungszeitraum (und Testzeitraum, soweit vereinbart).

8.4. Stufen für die entsprechenden Monatsgebühren zur Nutzung der Lizenz werden unter dem Verzeichnis für Preise detailliert angegeben https://grateful-shift.com/home-de/preise-2/.

9. Nichtzahlung

Grateful Shift kann Rechnungen an dieselbe Login-E-Mail-Adresse des LIZENZNEHMERS schicken. Wenn die Kreditkartenzahlung für die Lizenzgebühr fehlschlägt, schickt Grateful Shift eine Zahlungserinnerung. Zehn (10) Tage nach Fälligkeit der Zahlung schickt Grateful Shift eine letzte Zahlungserinnerung und wenn diese nicht innerhalb von fünf (5) Tagen zur Begleichung der Forderung führt, behält sich Grateful Shift das Recht vor, die Verwendung der SOFTWARE und/oder den Zugriff auf das Konto des LIZENZNEHMERS auszusetzen und/oder zu beenden, ohne dass eine Benachrichtigung über eine solche Aussetzung und/oder Beendigung erforderlich ist.

10. Dein Account

Du gewährleistest und sicherst zu, dass die Informationen, die Du bei der Lizenzierung der Dienstleistungen und zu jedem anderen Zeitpunkt an Grateful Shift lieferst, wahr, genau, aktuell und vollständig sind.

  1. Deine Zugangsdaten für den Login. Um die Dienstleistung zu nutzen, musst Du Deine Zugangsdaten für den Login bestätigen. In Verbindung mit Deinem Account erhältst Du Anmeldeinformationen, einschließlich einer Login-E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Dein Account ist für Dich persönlich („Login-Account“) und Du darfst die Account-Informationen nicht mit einem Dritten teilen oder einem Dritten Zugang zu Deinem Account gewähren. Du bist für alle Aktivitäten, die unter Deinen Zugangsdaten erfolgen, verantwortlich. Du stimmst zu Dich angemessen zu bemühen, um unbefugten Zugriff auf die Dienstleistung oder die Nutzung der Dienstleistung zu verhindern und um die Vertraulichkeit Deines Benutzernamens und Passwortes zu wahren und jegliches Gerät, dass Du für den Zugriff auf die Dienstleistung verwendest.
  2. Du stimmst zu uns unverzüglich über jegliche Verletzung der Geheimhaltungspflicht Deiner Login-Informationen zu informieren. Wenn Du Grund zu der Annahme hast, dass Deine Account-Informationen kompromittiert wurden oder dass Dritte auf Deinen Account zugegriffen haben, stimmst Du zu Grateful Shift unverzüglich per E-Mail an info@grateful-shift.com zu informieren. Du bist allein für die Verluste verantwortlich, die Grateful Shift und andere aufgrund der unbefugten Nutzung Deines Accounts erleiden.
  3. Du stimmst den Datenschutzbestimmungen zu https://grateful-shift.com/home-de/agb/datenschutz/.

11. Beendigung und Aussetzung der Dienstleistungen

Solltest Du eine der Bestimmungen dieses Vertrags nicht erfüllen oder Grateful Shift vermutet, dass Du diese nicht erfüllst, kann Grateful Shift ohne Dich zu benachrichtigen: (i) diesen Vertrag und/oder Deinen Login-Account beenden und Du bleibst für alle Beträge verantwortlich, die unter Deinem Login-Account bis einschließlich zum Datum der Kündigung ausstehen und/oder (ii) Deine Lizenz für die Software beenden und/oder (iii) Deinen Zugriff auf die Dienstleistungen verhindern.

Grateful Shift behält sich ferner das Recht vor, die Dienstleistungen (oder jeglichen Teil oder Inhalt davon) jederzeit oder ohne Vorankündigung zu ändern, auszusetzen oder einzustellen und Grateful Shift trägt Dir oder Dritten gegenüber für die Ausübung dieser Rechte keinerlei Verantwortung.

12. Technische Schutzmaßnahmen

Kennzeichnung, sofern die Aktivierung der SOFTWARE mit einem Lizenzschlüssel oder einem Hardwareschutz erforderlich wird, verwendet Grateful Shift die auf diese Weise erhaltenen Daten nur für interne Zwecke und in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Der LIZENZNEHMER entfernt oder umgeht keine technischen Schutzmaßnahmen. Der LIZENZNEHMER ändert oder entfernt keine Urheberrechtshinweise, Kennzeichnungen und/oder Referenznummern oder Symbole von Grateful Shift. Wenn der LIZENZNEHMER die Vertragsgegenstände ändert oder anpasst, werden diese Kennzeichnungen und Hinweise von Grateful Shift in die geänderte Version des Vertragsgegenstands miteinbezogen.

13. Support

Der LIZENZNEHMER installiert die SOFTWARE auf eigenes Risiko. Grateful Shift bietet allen LIZENZNEHMERN telefonischen Support, Tutorial-Video-basierten und E-Mail-basierten Installationssupport an. Der LIZENZNEHMER kann allgemeine Supportanfragen per E-Mail an info@grateful-shift.com schicken. Support-Dienstleistungen können nur während der normalen Geschäftszeiten angefordert werden. Ein Rechtsanspruch auf zusätzliche Support-Dienstleistungen nach der Installation der SOFTWARE durch den LIZENZNEHMER besteht nicht, sofern nicht eine zusätzliche Supportvereinbarung geschlossen wird.

14. Mängelhaftung

Mängel an der gelieferten SOFTWARE (Qualitätsmängel und Rechtsmängel), einschließlich der DOKUMENTATION, werden von Grateful Shift innerhalb der Gewährleistungsfrist für Mängel von einem Jahr, beginnend mit der Übermittlung des Lizenzschlüssels für die SOFTWARE an den LIZENZNEHMER, nach ordnungsgemäßer Benachrichtigung durch den LIZENZNEHMER, beseitigt. Gewährleistungsansprüche gegen Grateful Shift sind ausgeschlossen, wenn der LIZENZNEHMER die SOFTWARE und das andere lizenzierte Material modifiziert hat, außer wenn er nachweisen kann, dass diese Änderungen die Mängel nicht verursacht haben. Im Falle von Mängeln in der SOFTWARE schafft Grateful Shift Abhilfe durch Beseitigung der Mängel, Umgehung des Fehlers oder Lieferung einer SOFTWARE oder von sonstigem lizenziertem Material, das frei von Mängeln ist. Wenn die Beseitigung oder Umgehung der Mängel oder die Lieferung einer mängelfreien SOFTWARE nicht zu einem vertragsgemäßen Zustand führen, kann der LIZENZNEHMER, in eigenem Ermessen entscheiden, die Vergütung zu senken (Preisminderung) oder vom Vertrag zurückzutreten. Preisminderung und Rücktritt sind jedoch ausgeschlossen, wenn der Mangel nur zu einer geringfügigen Qualitätsminderung der SOFTWARE führt. Wenn Grateful Shift mit der Beseitigung der Mängel im Rückstand ist und dies vorsätzlich oder grob fahrlässig geschieht, kann der LIZENZNEHMER die Mängel selbst beseitigen und eine Entschädigung für seine Aufwendungen fordern. Das Recht des LIZENZNEHMERS, Schadensersatz in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zu fordern, wird in keiner Weise durch die oben angeführten Bestimmungen beeinträchtigt. Zum Zwecke der Beseitigung von Mängeln ist der LIZENZNEHMER nur berechtigt die SOFTWARE zu modifizieren, wenn die Nachbesserung der Mängel durch Grateful Shift mehrere Male fehlgeschlagen ist oder wenn Insolvenzverfahren im Hinblick auf die Vermögenswerte von Grateful Shift eingeleitet worden sind. Wenn ein Dritter eine Verletzungsklage gegen den LIZENZNEHMER aufgrund der Verwendung der SOFTWARE einreicht, wird der LIZENZNEHMER Grateful Shift unverzüglich über diesen Vorwurf der Verletzung informieren. Auf Anfrage von Grateful Shift wird der LIZENZNEHMER die alleinige Rechtsverteidigung Grateful Shift überlassen. Der LIZENZNEHMER unterstützt Grateful Shift bei der Verteidigung dieser Forderungen im zumutbaren Umfang. Grateful Shift garantiert nicht, dass die SOFTWARE in Verbindung mit Produkten Dritter funktioniert. Mängelansprüche werden für den Fall der Nichteinhaltung der Betriebs- oder Wartungsanweisungen und Anweisungen zur Nutzung seitens des LIZENZNEHMERS oder eines Dritten ausgeschlossen.

15. Gewährleistungsausschluss

15.1. WEDER GRATEFUL SHIFT, NOCH IHRE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN, ÄUSSERN EINE GEWÄHRLEISTUNG, DASS DER ZUGRIFF AUF JEGLICHE SOFTWARE UNTERBRECHUNGSFREI, SICHER, VOLLSTÄNDIG ODER FEHLERFREI SEIN WIRD.

15.1.1. Um die effiziente Leistung der SOFTWARE zu unterstützen, muss der VPS von Grateful Shift verwendet werden. Dies kann jedoch nicht als Garantie für eine reibungslose Funktion der SOFTWARE verstanden werden.

15.2. Der LIZENZNEHMER bestätigt und stimmt ausdrücklich zu, dass, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, die Nutzung von GRATEFUL EXPERT UND EXPERT PLUS und jeglicher Dienstleistungen, die durch die SOFTWARE ausgeführt werden oder auf die durch diese zugegriffen wird, auf ausschließliches Risiko des LIZENZNEHMERS erfolgt und dass der LIZENZNEHMER das gesamte Risiko bezüglich zufriedenstellender Qualität, Leistung, Genauigkeit und Aufwand trägt.

15.3. Grateful Shift gibt keine Gewährleistung gegen die Beeinträchtigung des Nutzens der SOFTWARE und der Dienste durch den LIZENZNEHMER, dass die enthaltenen Funktionen oder von Grateful Shift ausgeführten oder bereitgestellten Dienstleistungen die Anforderungen des LIZENZNEHMERS erfüllen werden, dass der Betrieb der SOFTWARE unterbrechungsfrei oder fehlerfrei erfolgt, dass jegliche Dienstleistungen weiterhin verfügbar sein werden, dass die SOFTWARE mit Software, Anwendungen oder Diensten Dritter kompatibel sein wird oder mit dieser funktionieren wird oder dass die Mängel in der SOFTWARE behoben werden. Die Installation dieser Software kann die Nutzbarkeit von Software, Anwendungen oder Diensten Dritter beeinträchtigen.

15.4. Schadensersatzforderungen aufgrund von Verzug nach geltendem Recht, Unvollkommenheiten der SOFTWARE und anderen lizenzierten Materialien, positive Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, nachträgliche Unmöglichkeit, sonstige Verletzungen von Verpflichtungen oder aufgrund einer unerlaubten Handlung gegen Grateful Shift werden ausgeschlossen, außer im Falle vorsätzlicher oder grober Fahrlässigkeit. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt nicht in Fällen der fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des arglistigen Verschweigens von Mängeln oder der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie in Fällen der Haftung nach geltendem Recht. Wesentliche Vertragspflichten sind Verpflichtungen, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der LIZENZNEHMER das Recht hat, sich zu verlassen. Die Schadensersatzforderungen sind auf die typischen Schäden begrenzt, die zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags vorhersehbar sind. Grateful Shift haftet nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden und entgangene Gewinne, sofern dieser Schaden nicht durch eine Verletzung der wesentlichen Vertragspflichten verursacht wird. Grateful Shift ergreift alle angemessenen Maßnahmen, um das Risiko von Computerviren zu verhindern. Grateful Shift kann jedoch nicht die vollständige Abwesenheit von Computerviren in allen Systemen, die an der Produktion und dem Vertrieb der SOFTWARE beteiligt sind, garantieren. Infolgedessen ergreift der LIZENZNEHMER auch alle angemessenen Maßnahmen innerhalb seines Verantwortungsbereichs, um seine Systeme vor Computerviren zu schützen.

Sofern nicht Daten verloren gegangen sind oder von Grateful Shift aufgrund von vorsätzlicher oder grober Fahrlässigkeit vernichtet worden sind, ist die Haftung von Grateful Shift auf den Schaden begrenzt, der entstanden worden wäre, wenn der LIZENZNEHMER die Daten regelmäßig und dem Risiko entsprechend gesichert hätte.

15.5. Die Verwendung der Software soll dem LIZENZNEHMER in erster Linie ermöglichen, seine Handelsaktivitäten auszuführen und zu erleichtern, daher haftet er nicht gegenüber einem Dritten, für den der LIZENZNEHMER seine Handelsaktivität ausübt. Grateful Shift haftet in keinem Fall für irgendeinen Geschäfts- oder Handelsverlust, der nicht vertraglich, aus unerlaubter Handlung, deliktisch haftbar gemacht werden kann oder anderweitig für jegliche Umsatzeinbußen, Geschäftsausfälle, erwartete Einsparungen oder Gewinne, Verlust von Goodwill oder Daten oder für indirekte oder Folgeschäden jeglicher Art, wie auch immer die in Verbindung mit der Software entstandenen Schäden aussehen mögen.

15.6. In keinem Fall haften Grateful Shift, ihre verbundenen Unternehmen und/oder die Lizenzgeber des Vorgenannten; gegenüber dem Lizenznehmer für irgendwelche Forderungen im Zusammenhang mit:

  1. der Unfähigkeit oder Nichtdurchführung rechtlicher oder sonstiger forschungsbezogener Arbeiten des LIZENZNEHMERS oder der nicht ordnungsgemäßen oder vollständigen Durchführung rechtlicher oder sonstiger forschungsbezogener Arbeiten, selbst wenn von Grateful Shift, ihren verbundenen Unternehmen und/oder Entwicklern des Vorgenannten unterstützt oder jeglicher vom LIZENZNEHMER im Vertrauen auf die Software getroffenen Entscheidung oder ergriffenen Maßnahme; oder

  2. jeglichen entgangenen Gewinnen (ob direkt oder indirekt) oder jeglichen Folge-, exemplarischen, Neben-, indirekten oder besonderen Schäden, die sich ganz oder teilweise auf die Rechte des Lizenznehmers unter diesem Vertrag beziehen oder die Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der Software, selbst wenn Grateful Shift, ihre verbundenen Unternehmen und/oder Lizenzgeber der Vorgenannten über die Möglichkeit dieser Schäden informiert worden sind.

  3. Der LIZENZNEHMER übernimmt die alleinige Verantwortung für die Nutzung der Software und Grateful Shift haftet nicht für die Nutzung der Software durch den LIZENZNEHMER oder jeglichen Benutzer und der LIZENZNEHMER entschädigt und hält Grateful Shift im Hinblick auf jegliche Ansprüche, Kosten, Schäden, Verluste und Verbindlichkeiten, die sich aus jeglicher solchen Nutzung ergeben, in vollem Umfang schadlos.

  4. Nichts in diesem Vertrag verleiht einem Dritten irgendeinen Vorteil oder irgendein Recht zur Durchsetzung einer Bestimmung dieses Vertrags oder behauptet, dies zu gewähren.

16. Haftungsbeschränkung

SOWEIT NICHT DURCH GELTENDES RECHT VERBOTEN, HAFTET GRATEFUL SHIFT AUF KEINEN FALL FÜR PERSONENSCHÄDEN ODER IRGENDWELCHE NEBEN-, SONDER-, INDIREKTEN ODER FOLGESCHÄDEN JEGLICHER ART, EINSCHLIESSLICH UNTER ANDEREM SCHÄDEN FÜR ENTGANGENEN GEWINN, KORRUPTION ODER VERLUST VON DATEN, VERSÄUMNIS ZUR ÜBERMITTLUNG ODER ZUM EMPFANG VON DATEN, BETRIEBSUNTERBRECHUNG ODER JEGLICHE SONSTIGEN KOMMERZIELLEN SCHÄDEN ODER VERLUSTE, DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER NUTZUNG DER SOFTWARE ODER DIENSTLEISTUNGEN DURCH DEN LIZENZNEHMER ODER DER SOFTWARE ODER ANWENDUNGEN DRITTER IN VERBINDUNG MIT DER SOFTWARE ODER DIENSTLEISTUNGEN ERGEBEN, UNGEACHTET DER HAFTUNGSTHEORIE (VERTRAG, UNERLAUBTE HANDLUNG ODER ANDERWEITIG) UND SELBST WENN GRATEFUL SHIFT ÜBER DIE MÖGLICHKEIT DIESER SCHÄDEN INFORMIERT WORDEN IST. EINIGE RECHTSPRECHUNGEN ERLAUBEN KEINE EINSCHRÄNKUNG DER HAFTUNG FÜR PERSONENSCHÄDEN ODER NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN, SO DASS DIESE EINSCHRÄNKUNG MÖGLICHERWEISE NICHT FÜR DEN LIZENZNEHMER GILT. Auf keinen Fall übersteigt die Gesamthaftung von Grateful Shift gegenüber dem LIZENZNEHMER für alle Schäden (mit Ausnahme derjenigen, die nach geltendem Recht in Fällen von Personenschäden erforderlich sind) die Summe von fünfzig Euro (€ 50,00). Die vorgenannten Einschränkungen gelten auch dann, wenn die oben genannten Rechtsmittel ihren wesentlichen Zweck nicht erfüllen.

17. Risiken unter dem Finanzmarktrecht

17.1. Grateful Shift empfiehlt oder verlangt nicht den Kauf oder Verkauf von irgendwelchen Finanzinstrumenten, den Handel auf dem Devisenmarkt oder jeglichen sonstigen Finanzmarkt durch Gewährung der Lizenz und insbesondere stellt dies keine Anlageberatung dar. Grateful Shift liefert einen Hintergrund, der den Trading-Prozess von Live Accounts und der Softwarelösung veranschaulicht. Der Lizenznehmer ist für jegliche Entscheidung zur Verknüpfung der Lizenz mit seinem eigenen Live Account verantwortlich. Der Lizenznehmer bestätigt, dass er sich mit dem Risiko befasst hat und dass er den Risikohinweis gelesen und verstanden hat. Grateful Shift FZ Ltd. empfiehlt ausdrücklich, dass der Lizenznehmer sich mit den Möglichkeiten, Chancen und allen oben genannten Risiken des Devisenmarktes und automatisiertem Trading vertraut gemacht hat.

17.2. Durch Abschluss des EULA bestätigt der LIZENZNEHMER ausdrücklich, dass er sich der folgenden Fakten und Risiken bewusst ist, die er bedingungslos akzeptiert: DER HANDEL AN BÖRSEN KANN ERHEBLICHE RISIKEN BERGEN UND IST NICHT FÜR JEDEN ANLEGER GEEIGNET. EIN ANLEGER KANN SEINE VOLLSTÄNDIGE INVESTITION VERLIEREN ODER SOGAR EIN VIELFACHES DAVON, FALLS ER ZUR KAPITALZUFUHR VERPFLICHTET IST, Z. B.  DURCH FREMDKAPITALAUFNAHME. RISIKOKAPITAL BEZIEHT SICH AUF GELD, DASS DER ANLEGER IN SEINER GESAMTHEIT VERLIEREN KANN, OHNE SEINE FINANZIELLE SICHERHEIT ODER SEINEN LEBENSSTIL ZU VERLIEREN. NUR RISIKOKAPITAL SOLLTE FÜR DEN HANDEL VERWENDET WERDEN. UND NUR ANLEGER MIT AUSREICHENDEM RISIKOKAPITAL SOLLTEN HANDEL ÜBERHAUPT IN BETRACHT ZIEHEN. ES IST DIE PFLICHT DES LIZENZNEHMERS, DAS DAMIT VERBUNDENE RISIKO VOR ABSCHLUSS EINER TRANSAKTION GRÜNDLICH UND UMFASSEND ZU BERÜCKSICHTIGEN. GRATEFUL SHIFT FZ LTD. UNTERLIEGT KEINEM FINANZBERATER DER FINANZMARKTREGULIERUNG. WEDER GRATEFUL SHIFT FZ LTD., NOCH IHRE VERTRIEBSPARTNER, BIETEN FINANZBERATUNG ODER BERATUNGSDIENSTLEISTUNGEN AN. DER LIZENZNEHMER ÜBERNIMMT DAS VOLLE RISIKO UND DIE VERANTWORTUNG FÜR SEINE HANDELSAKTIVITÄTEN. DIE WERTENTWICKLUNG IN DER VERGANGENHEIT IST KEIN INDIKATOR FÜR ZUKÜNFTIGE ERGEBNISSE. DIE INDIVIDUELLEN ERGEBNISSE VARIIEREN JE NACH MARKT- UND ZEITBEDINGUNGEN.

17.3. Die von Grateful Shift präsentierten Informationen und Strategien stellen keine Beratungs- oder Anlagedienstleistungen im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf jeglicher Art von Wertpapieren, Derivaten, Indizes oder Währungspaaren. Grateful Shift übernimmt keine Haftung für jegliche finanziellen Verluste, die auftreten können. Die angebotenen Regeln und Strategien basieren auf vergangenen Ereignissen und garantieren keine positiven Ergebnisse in der Zukunft. Jeder nachfolgende Handel erfolgt immer auf eigenes Risiko der Partei. Grateful Shift ist daher von jeglicher Haftung ausgeschlossen. Der Handel mit Forex, Indizes und CFDs birgt ein sehr hohes Risiko. Ein Totalverlust des gesamten investierten Kapitals ist jederzeit möglich, auch ein Verlust eines Vielfachen des ursprünglich investierten Kapitals ist möglich, wenn der Anleger zur Kapitalzufuhr verpflichtet ist. Der Lizenznehmer muss detaillierte Informationen über das damit verbundene Risiko vor Abschluss jeglicher Transaktion einholen.

18. Beziehung zu Dritten

Dieser EULA gewährt die Übertragung und Nutzung von SOFTWARE, fortan besteht keine Haftung gegenüber Dritten, die der LIZENZNEHMER beschließt, zu beauftragen und/oder mit denen er einen Vertrag schließt, einschließlich unter anderem:

18.1. Broker. GRATEFUL SHIFT, ihre verbundenen Unternehmen und/oder Entwicklung sind von jeglicher Haftung für vom LIZENZNEHMER durch die Nutzung der Softwarefunktionen getroffene Entscheidungen oder ergriffene Maßnahmen befreit, wie zum Beispiel die Fähigkeit der SOFTWARE, Broker für den Handel zu bestimmen. Besagte/r Broker sind in keiner Weise mit GRATEFUL SHIFT, ihren verbundenen Unternehmen und/oder Entwicklern verbunden.

18.2. Sonstige juristische Personen. GRATEFUL SHIFT, ihre verbundenen Unternehmen und/oder Entwickler; sind von der Haftung für jegliche vom LIZENZNEHMER getroffene Entscheidung oder ergriffene Maßnahme befreit oder den Transaktionen, die er mit jeglicher/m Person/Unternehmen und/oder jeglicher juristischen Person im Zusammenhang mit oder durch die direkte oder indirekte Nutzung der Softwarefunktionen getätigt hat.

19. Entschädigung

19.1. Entschädigung durch den LIZENZNEHMER. Der LIZENZNEHMER (als entschädigende Partei) entschädigt Grateful Shift (als entschädigte Partei) im Hinblick auf alle Verluste und Kosten, die sich aus jeglichem Verfahren ergeben, das von einem Dritten oder Grateful Shift eingeleitet wurde und durch die Verletzung seitens des LIZENZNEHMERS seiner Verpflichtungen, Zusicherungen, Gewährleistungen oder Vereinbarungen entstehen oder sich aus dem Missbrauch oder der unbefugten Modifikation der SOFTWARE oder Beschädigung der SOFTWARE durch den LIZENZNEHMER ergeben.

19.2. Benachrichtigungspflicht. Vor der Geltendmachung eines Entschädigungsanspruchs hat die entschädigte Partei die entschädigende Partei über das Entschädigungsverfahren zu informieren und der entschädigenden Partei alle juristischen Schriftsätze und sonstigen Unterlagen zu übergeben, die zur Entschädigung oder Verteidigung des Entschädigungsverfahrens angemessenerweise erforderlich sind.

20. Prüfungs- und Mängelrügepflicht

Der LIZENZNEHMER überprüft die SOFTWARE und DOKUMENTATION innerhalb von acht (8) Geschäftstagen nach Erhalt, insbesondere im Hinblick auf die Vollständigkeit der Datenträger und Handbücher; sowie die Funktionalität der grundlegenden Programmfunktionen. Mängel, die zu diesem Zeitpunkt identifiziert werden oder identifizierbar sind, werden Grateful Shift per Einschreiben innerhalb von weiteren acht (8) Geschäftstagen mitgeteilt. Die Mängelrüge muss eine detaillierte Beschreibung der Mängel enthalten. Mängel, die bei der vorstehend beschriebenen ordnungsgemäßen Überprüfung nicht erkennbar sind, müssen innerhalb von acht (8) Geschäftstagen nach ihrer Entdeckung in Übereinstimmung mit den Benachrichtigungsanforderungen, die in vorangegangenem Abschnitt dargelegt werden, gemeldet werden. Für den Fall, dass die Prüfungs- und Mängelrügepflicht verletzt wird, gilt die SOFTWARE im Hinblick auf den relevanten Mangel als genehmigt.

21. Teilweise Ungültigkeit

Die Bestimmungen dieses VERTRAGS bleiben verbindlich, selbst wenn einzelne oder mehrere Bestimmungen hiervon ungültig sein sollten oder werden. Ungültige Bestimmungen werden durch Bestimmungen ersetzt, die dem rechtlichen Zweck und Sinn dieser ungültigen Bestimmungen möglichst nahe kommen. Dasselbe gilt, wenn die Unterzeichnung des VERTRAGS eine Lücke oder Auslassung zeigt, die geregelt werden muss.

22. Änderungen

Änderungen und Ergänzungen an diesem VERTRAG bedürfen der Schriftform.

23. Laufzeit

Dieser Vertrag wird für eine unbefristete Zeit geschlossen. Jede der Parteien kann den Vertrag schriftlich unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 30 Tagen beenden. Eine Rückerstattung pro rata temporis ist ungeachtet des Kündigungsdatums ausgeschlossen.

Die Kündigung des Lizenznehmers muss schriftlich an info@grateful-shift.com mit der Information welche Software-Lizenz gekündigt werden möchte, gerichtet werden. Im Falle einer Kündigung durch den LIZENZNEHMER vor der Inbetriebnahme des Dienstes, haftet der LIZENZNEHMER gegenüber Grateful Shift für alle diesbezüglich angefallenen Kosten.

24. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Jegliche Streitigkeit, die sich aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag ergibt, einschließlich etwaiger Fragen hinsichtlich seiner Existenz, Gültigkeit oder Beendigung, unterliegt der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Gerichte in London (UK). Beide Parteien unterwerfen sich unwiderruflich der Gerichtsbarkeit Londoner Gerichte und verzichten auf jeglichen Einwand, dass diese Streitigkeiten, die aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag entstehen, in den Gerichten in London (UK) mit der Begründung, dass es sich um einen ungeeigneten Gerichtsstand handelt, verhandelt werden.

Dieser Vertrag wird nach den Gesetzen des Vereinigten Königreichs (UK) ausgelegt und ausschließlich nach diesem geregelt.